Autorenvita von Jo Jonson mit Autorenfoto, auf welchem Jo Jonson mit zwei ihrer Romane zu sehen ist

Verlagsvertrag für “Afterglow”

Endlich ist es soweit und ich darf euch voller (Vor)Freude mitteilen, dass mein neues Buchbaby ein würdiges Zuhause im Zeilenfluss Verlag gefunden hat! Nach kräftezehrender Suche, unverschämten Angeboten anderer Verlage und der Überlegung, es noch einmal im Selfpublishing zu versuchen, bin ich nun umso glücklicher, einen Verlagsvertrag für “Afterglow” unterzeichnet zu haben.

Worum geht es in meinem neuen Roman “Afterglow”?

“Afterglow” bewerbe ich zwar als Rockstarromance, doch im Grunde ist der Roman viel mehr als das. Was auch ein Problem bei der Verlagssuche war. Denn “Afterglow” ist kein klassischer Rockstarroman, in dem es nur darum geht, “den berühmten Star zu kriegen”. Das Projekt ist sehr tiefsinnig und triggert einige Punkte. Unter anderem setzt es sich mit den Themen “Alkoholabhängigkeit”, “Gewalt in der Familie”, “Stalking” und “Amnesie” auseinander. Das war für viele Verlage zu viel. Rockstarromances sind zurzeit total angesagt, aber bitte nur, wenn sie in einer heilen Welt spielen.

 

 

 

 

Umso dankbarer bin ich, dass der Zeilenfluss Verlag mir die Chance gibt, meinen Lesern zu zeigen, was dieser Roman zu sagen hat – dass man mit den schlechtesten Bedingungen dennoch das bestmögliche Leben führen kann.

Zum Inhalt von “Afterglow”

Samira erwacht ohne Erinnerung auf einem dunklen Rastplatz. Getrieben von dem Gefühl, verfolgt zu werden, fährt sie blindlings in die kalte Dezembernacht. Und landet -ohne es zu wissen – in den Armen des Rockstars Sem.
Der sieht in ihr zuerst nur ein weiteres seiner nächtlichen Abenteuer. Doch als er Samira Obhut bietet, verfällt er ihr mit jedem Tag mehr. Sem verschweigt ihr seine Identität und verstrickt sich immer mehr im Netz seiner Lügen.
Samira findet sich problemlos in den Alltag mit ihm ein und unternimmt kaum Versuche, sich zu erinnern. Viel zu stark ist das Gefühl des Grauens, das sie mit ihrem alten Leben verbindet. Auch mit Sems Bandkollegen von „Afterglow“ versteht sie sich blind. Das neue Leben scheint perfekt. Bis Samiras Erinnerungen zurückkommen und sie nicht mehr vor ihrer Vergangenheit davonlaufen kann.